Diese Krankheiten können Zecken auf Hunde übertragen

Diese Krankheiten können Zecken auf Hunde übertragen

Wir wurden schon gefragt, wieso wir all diesen Aufwand mit Bulletproof Fur überhaupt betreiben. Schließlich sei doch jeder halbwegs geimpfte Hund doch schon gegen Borreliose geschützt.

Wie schön wäre diese Welt, wenn unser kleiner Freund Zecke nur die Erreger für Borreliose in sich tragen würde.

Welche Krankheiten übertragen Zecken?

Erst letzte Woche wurde hier in Berlin ein Mann während eines Großeinsatzes durch Feuerwehrmänner in Schutzanzügen von einem Krankenhaus in ein anderes mit einer ganz besonders modernen Isolierstation verlegt: Beim Patienten bestand Verdacht auf Krim-Kongo-Fieber! Eine unter anderem von Zecken übertragene Krankheit. Zum Glück hat sich der Verdacht nicht bestätigt und in unseren Breitengraden sollte das in naher Zukunft auch nicht oft vorkommen, wenn sich die Hyalomna-Zecke nicht weiter ausbreitet.

Doch auch unsere schon lange einheimischen Zecken haben einiges an Erregern zu bieten:

Borreliose

  • Bakteriell
  • Ca. jede dritte Zecke trägt den Erreger in sich
  • Impfschutz ist möglich
  • Symptome: Hund ist matt, hat keinen Appetit, ist antriebslos, hat Fieber
  • Bei manchen Hunden gibt es einen zweiten Krankheitsschub nach Wochen/Monaten
  • Therapie: Antibiotika

Analplasmose

  • Bakteriell
  • Bis zu jeder zehnten Zecke trägt den Erreger in sich
  • Kein Impfschutz möglich
  • Symptome ähnlich der Borreliose, allerdings milder
  • Therapie: Antibiotika

FSME

  • Virus
  • In Risikogebieten tragen bis zu 5% der Zecken den Virus in sich
  • Kein Impfschutz möglich
  • Symptome: Fieber, Schwindel, Muskelzittern, Lähmungserscheinungen
  • Therapie: keine

Babesiose

  • Einzeller
  • Noch sehr geringe Verbreitung
  • Keine Standardimpfung
  • Symptome: Hohes Fieber, Antriebslosigkeit, Apettitlosigkeit, dunkler Urin, Blutarmut
  • Therapie: Antiprotozoika

Ehrlichiose

  • Bakteriell
  • Symptome: Fieber, Schwindel, Muskelzuckungen, angeschwollene Lymphknoten
  • Therapie: Antibiotika

Und das war noch nicht mal alles! Wir beschränken uns jedoch auf die häufigsten.

Es lohnt sich also, dem Hund umfassenden Schutz zu geben.

Ähnliche Artikel

Natürlicher Zeckenschutz vs. Chemischer Zeckenschutz

Inhalt Welche Möglichkeiten zur Zeckenabwehr gibt es?Chemische Insektizide/RepellentsNatürliche Insektizide/RepellentsBernsteinkettenBioresonanzchips“Zeckensnacks”Was ist der Vorteil natürlicher Zeckenbekämpfung?Wie effektiv ist natürlicher Zeckenschutz?Welche Insekten kann Bulletproof Fur abhalten?ZeckenMückenSandfliegenBremsenHirschlausfliegenFlöheWelche Inhaltsstoffe stecken

Weiterlesen
Fell verträgt kein Alkohol

Kein Alkohol ins Fell!

Inhalt Inhaltslisten lesenAlkohol ist schon für menschliche Haut schädlichVeganer Alkoholismus Noch vor einem Jahr habe ich meinem Hund ein “natürliches”, sogar für Kinder empfohlenes Anti-Zecken-Spray

Weiterlesen

1 Kommentar zu „Diese Krankheiten können Zecken auf Hunde übertragen“

  1. Pingback: Bulletproof Fur - Natürlicher Biologischer Zeckenschutz für Deinen Hund

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.