Fragen und Antworten

Neben der im Zusammenhang mit Insekten und Zecken sicher wichtigsten Klärung der Frage- “Wieso gibt es diese Mistdinger überhaupt?”- haben wir hier häufig gestellte Fragen beantwortet. Sollte Deine Frage offengeblieben sein, schick uns gerne eine Email oder eine Nachricht via Facebook. Wir melden uns so schnell es geht bei Dir zurück!

Allgemein

Mutter Natur hat auch der aufdringlichen Zecke einen Sinn und Zweck zugeteilt. Zecken sind Parasiten, die durchaus ihre Rolle in unserem komplexen Ökosystem spielen. Einige Pilzarten siedeln sich auf ihnen an und machen die Zecke selbst zum Wirt, dadurch sorgt sie indirekt auch ein wenig dafür, dass Bestände sich nicht unverhältnismäßig vermehren.

Und wem das zu wenig ist: Vögel, insbesondere Hühner, lassen sich die Biester gerne schmecken.   

Der Begriff Repellent kommt vom Lateinischen Wort “repellere” und bedeutet “zurücktreiben” oder “abhalten”. Im Gegensatz zum Insektizid, das Insekten abtötet, ist ein Repellent ein Mittel, welches Insekten und Zecken ausschließlich abwehrt. Es wirkt wie ein unsichtbarer Duftmantel, der dafür sorgt, dass Insekten den Geruch eines potenziellen Wirtes nicht wahrnehmen können oder davon vertrieben werden. 

Mit BULLETPROOF Produkten greifen wir nicht in den natürlichen Kreislauf ein, wir töten keine Tiere oder hindern diese an der Fortpflanzung. Wir machen uns lediglich unattraktiv für Zecken, Mücken, Sandfliegen und Co. und wehren diese ab. Schutzschilder. Keine Waffen!

Wir wollen den Preis für Dich so niedrig wie möglich halten und werden aus diesem Grund ausschließlich online verkaufen.

Unser As im Spiel gegen Zecken und die Armee der Insekten. Wie beinahe alles bei D´IGGY ist Citrepel®75 pflanzlich, d.h. frei von chemischen Zusätzen. Hergestellt aus natürlichen ätherischen Ölen des Zitroneneukalyptusbaums, hat es einen sehr hohen Gehalt an p-Menthan-3,8-diol (PMD) und übertrifft damit hinsichtlich der Wirksamkeit einige klassische synthetische Repellents wie z.B. DEET oder Icaridin. Für unsere BULLETPROOF Produkte verwenden wir Citrepel®75 (75% PMD Konzentration) in 20% er Konzentration, sowohl COSMOS- als auch ECOCERT-zertifiziert. Und natürlich haben wir unseren Wirkstoff ausgiebig auf absolute Haut- und Fellverträglichkeit getestet!

Unser Joker im Spiel gegen die Zeckenabwehr ist „Natives Kokosöl. Der Hauptbestandteil von Kokosöl ist Laurinsäure. Test haben bewiesen, dass Versuchszecken sich bereits von einer Lösung mit nur 10% Laurinsäure abschrecken ließen. Unser natives, bio- zertifiziertes Kokosöl hat einen Laurinsäuregehalt von mindestens 50%. Zusammen mit Citrepel ein beinahe unschlagbares Blatt!

Ausserdem wirkt natives Kokosöl entzündungshemmend und antibakteriell. Es verstopft die Poren nicht und ist somit insbesondere zur Pflege trockener Haut und auch von Neurodermitis geeignet.

Und das Sahnehäubchen: Natives Kokosöl eignet sich hervorragend zur Linderung von Sonnenbrand. Es beruhigt die gereizte Haut, spendet Feuchtigkeit und kühlt angenehm. Ein natürliches “After Sun”!

Weil wir kein Plastik mehr sehen können! 90% aller Produkte zur Insektenabwehr und sonstige Kosmetika sind aus Plastik oder in Plastik verpackt. Wir wollen das nicht mehr. Wir haben recherchiert- es gibt keinen Planeten B! Leider haben wir immer noch einen Plastikverschluss, da wir dazu bisher keine nachhaltige Alternative gefunden haben. Aber wir suchen weiter! Und um den Inhalt vor Sonneneinstrahlung zu schützen und die Haltbarkeit zu verlängern, haben wir eine braune Flasche gewählt. Denn darum geht es ja schließlich- BULLETPROOF Produkte sollen wirken. Mehr nicht.

BULLETPROOF FUR

Zecken

Zecken sind für Hunde keine angenehmen Zeitgenossen und können fiese Krankheiten übertragen. Wir haben hier mehr Informationen zu diesem Thema..

Mücken

Man denkt immer, Hunde seien durch ihr Fell vor Mücken geschützt. Pustekuchen! Mücken können beim Hund für Hautwürmer und Herzwürmer sorgen. Deswegen brauchen auch Hunde bei hohem Mückenaufkommen einen entsprechenden Schutz.

Sandfliegen

Den Hund im Urlaub in Südfrankreich beim Strandspaziergang toben lassen, herrliches Wetter, Baguette, Rotwein, Sandfliegenstich, Leishmaniose, Tod. Will man nicht. Schutz!

Bremsen

Nicht primär gesundheitlich gefährlich, aber manche Hunde geraten in Panik, wenn eine Bremse zusticht. Will man auch nicht.

Hirschlausfliegen

Neben der Zecke, die ihr Opfer zumindest schmerzfrei penetriert, ist die Hirschlausfliege um einiges bösartiger. Ihr Biss ist sehr schmerzhaft für Hund und Mensch, Du wirst es merken, wenn sie Deinen Hund erwischt hat. Mehr zu diesen fiesen Insekt haben wir hier schon beschrieben.

Flöhe

Flöhe sind einfach widerlich. Wenn man diese vom Hund abhalten kann, ist bereits viel gewonnen. Natürlich kann man den Hund nicht jedes Mal einreiben,  wenn er durch Zufall einen Igel entdeckt. Ein positiver Nebeneffekt bei der Zeckenabwehr mit  BULLETPROOF FUR ist, dass eventuell bereits vorhandene Flöhe das Schiff aka Fell verlassen.

Gegen Zecken und Mücken bis zu vier Stunden bei gleichmäßigem Auftrag.

Ja, Du kannst auch Deinen Welpen mit BULLETPROOF FUR vor Zecken schützen. Bitte Produkt vorsichtig auftragen, insbesondere und die empfindliche Augenpartie herum.

Da Katzen empfindlichere Schleimhäute besitzen und sich häufiger als Hunde das Fell lecken, raten wir von einer Nutzung ab, bzw. empfehlen die vorherigen Konsultation eines Tierarztes.

BULLETPROOF SKIN

BULLETPROOF SKIN schützt Dich zuverlässig vor Stechmücken, tropischen Mücken, Bettwanzen, Sandfliegen und Zecken.

Bis zu vier Stunden bei gleichmäßigem Auftrag. Bitte wiederhole die Anwendung früher, wenn Du stark schwitzt oder länger im Wasser warst.

Das Produkt kann bei Kinder ab 3 Jahren angewendet werden. Aber bitte, wie bei allen Produkten, im Gesicht sehr vorsichtig auftragen, insbesondere um die empfindliche Augenpartie herum! Das Öl zieht schnell ein und die meisten Kinder mögen den leicht zitronigen Geruch gerne.

Das in BULLETPROOF SKIN enthaltene native Bio-Kokosöl wirkt entzündungshemmend, antibakteriell und hautpflegend. Es verstopft die Poren nicht und ist somit insbesondere zur Pflege trockener Haut und sogar von Neurodermitis geeignet.

Als “Sahnehäubchen” eignet sich BULLETPROOF SKIN ausserdem sehr gut als „After Sun“ Pflege. Natives Kokosöl beruhigt die gereizte Haut, spendet Feuchtigkeit und kühlt angenehm.

Bisherige Studien haben keine allergischen Reaktionen auf den Wirkstoff PMD ergeben. Auch natives Bio-Kokosöl ist im Allgemeinen auch bei zu allergischen Reaktionen neigender Haut sehr gut verträglich. Da aber jeder Mensch verschieden ist solltest Du das Produkt vorsichtig an einer kleinen Hautstelle testen um auf Nummer sicher zu gehen und Deinen Hautarzt fragen.

Zunächst einmal- nur weibliche Mücken stechen, denn nur sie benötigen die im Blut enthaltenen Proteine zur Eierproduktion und nicht etwa, um sich satt zu trinken. Auch der Geschmack, insofern man von einem solchen sprechen kann, ist ihnen egal. Stechmücken sind eher an olfaktorischen Komponenten interessiert: Sie riechen uns gerne!

  1. Kohlendioxid: Das Dilemma für uns Menschen- mit jeder Ausatmung setzen wir Kohlendioxid frei und uns auf die Speisekarte. Studien belegen, dass leider gerade Schwangere besonders beliebte Opfer sind, da sie „für 2 atmen“.
  2. Körpergeruch: Und zwar den für uns eher unangenehmen, wie z.B. Schweiß. Typischer „Opfergeruchskomponenten“ sind also Milchsäure, Harnsäure, Ammoniak und andere Stoffwechselprodukte, die wir über den Schweiß absondern.
  3. Genetische Zusammensetzung: Ja, leider wird die Attraktivität für Mücken vererbt und ist in vielen Fällen genetisch bedingt.  Bewiesen ist: eineiige Zwillinge werden häufiger gestochen als zweieiige.

Natürlich spielen noch andere Faktoren eine große Rolle und kein Mensch ist aufgrund seines individuellen Geruches zu 100% vor Stichen gefeit. Wir melden uns mit updates aus der Forschung! Bis dahin empfehlen wir diesen Artikel aus dem GEO online Magazin zum weiterlesen.

Load More